Wanderungen Schweiz
Walensee Wanderung Walenstadt - Quinten - Weesen. Churfirsten Höhenweg über Walenstadtberg und die Alpen Schwaldis, Säls und Laubegg.
Wandern über dem Walensee und unter den Churfirsten: Waldenstadt - Walenstadtberg - Schwaldis - Säls - Laubegg - Quinten / Betlis - Weesen.

Hier weitere Wanderungen nördlich und südlich vom Walensee: 

1.  Machen Sie die beliebte und allen bekannte Walensee Wanderung  (Familienwanderung) auf der Churfirstenseite vom Walenstadt via Quinten und Betlis nach Weesen und den Rückweg mit dem Schiff. Sie können auch nur einen Teilabschnitt wandern. Die ganze Länge würde gut 6 Stunden dauern. Zustiegsmöglichkeiten unterwegs zum Walenseeschiff sind bei Au, Quinten und Betlis.

2.  Über dem Walensee und unter den Churfirsten zwischen Sargans (Palfries) und Weesen / Amden gibt es auf einer Höhe von 1200 bis 1700 Meter einen wunderschönen durchgehenden Wanderweg mit Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Diese wenig begangene Wanderung ist ein wahrer Geheimtipp. Der Weg ist einfach aber eher für ausdauernde Wanderer. Mehr unter: Palfries

3.  Kennen Sie den ebenso schönen Walsa - Wanderweg auf der anderen Seite des Walensee entlang den Dörfern Unterterzen - Quarten - Murg - Obstalden - Filzbach? Für Teilabschnitte stehen verschiedene Anschlüsse zu Zug, Bus oder Schiff zur Verfügung.

4.  Für gute und absolut schwindelfreie Wanderer gibt es ganz oben auf der Südseite der Churfirsten den Schnüerliweg. Auf knapp 2000 Meter Höhe direkt unter der obersten Felswand. Zumindest die Bilder und die Route vom  Schnüerliweg sollten Sie sich anschauen. 

5.  In den westlichen Churfirsten gibt es mit dem Gocht und der Paliis Nideri zwei Pässe / Übergänge zwischen dem Toggenburg und dem Walensee. Auch geeignet für eine Rundwanderung. Zumindest die Bilder und die Route von  Gocht / Paliis Nideri sollten Sie sich anschauen. 



Eine Beschreibung der Walensee Höhenwanderung via Walenstadtberg - Schwaldis - Säls und Laubegg:
Quinten - Laubegg - Walenstadtberg

Hoch über Walenstadt und Quinten unter den Churfirsten verläuft ein wunderbarer Höhenweg (rot markiert). Er führt von Walenstadtberg leicht ansteigend durch den Wald hoch zur Alp Schwaldis und von dort wandert man auf fast gleicher Höhe zur Alp Säls und weiter zur Alp Laubegg. Der höchste Punkt ist auf etwa 1500 Meter. Von der Alp Laubegg gehts an einem Stück fast 1000 Meter hinunter nach Quinten oder nach Betlis und weiter nach Weesen oder Amden.  

Eine Rundwanderung beginnend und endend bei Walenstadtberg (850 m) dauert etwa 7 Stunden. Abkürzungsmöglichkeiten gibt es keine.  

Frühaufsteher können von Walenstadt nach Betlis oder Weesen wandern und mit dem letzten Schiff zurück. Fahrplan Walenseeschifffahrt. Bevorzugte Fahrtrichtung: nach Osten.



Churfirsten
Wanderung unter den Churfirsten und über dem Walensee.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Walenstadtberg ist der ideale Ort für den Start einer Rundwanderung.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Etwas oberhalb der Kirche (auf 900 m) geht links eine Nebenstrasse weg .

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten (Seeztal)
Blick über das Tal Richtung Sargans.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Kurz bevor der Weg in den Wald geht noch eine kurze Rast.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Der linke Weg führt über den Felswänden hoch zur Alp Schwaldis. Alles im Wald.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Waldweg hoch über dem Walensee.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Eine Lichtung im Wald.   

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Unterhalb der Alp Schwaldis.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Blick auf den Walensee unterhalb der Alp Schwaldis.   

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Von der Alp Schwaldis einen Blick Richtung Sargans. 

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten (Schwaldis)
Tolle Aussicht beim Rastplatz Alp Schwaldis. Rechts ist bereits die Alp Säls zu sehen.  

Alp Schwaldis
Alp Schwaldis (gelegentlich bewirtet). Die Strasse kommt von Hochrugg / Walenstadtberg herauf. Von hier nach Walenstadtberg ist der Wanderweg vorne beim Wegweiser / Bänkli angenehmer und schöner als diese Strasse.   

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten (Seeztal)
Noch ein Blick auf den Walensee bei Walenstadt, Richtung Sargans.  

Alp Säls (Walenstadtberg - Quinten)
Alp Säls. Wenns funktioniert, hat es Wasser.

Alp Säls (Walenstadtberg - Quinten)
 Etwas oberhalb der Alp Säls. Blick Richtung Walenstadt.  

Gocht (Walenstadtberg - Laubegg - Quinten)
Kurz nach der Alp Säls der Abzwieger über den Gocht ins Toggenburg. (blau markiert).  
Hier ein Link zum Weg über den Gocht.


Gocht (Walenstadtberg - Laubegg - Quinten)
Höhenweg zwischen Walensee und Churfirsten. Beim Abzweiger "Gocht".  

Gocht ob Quinten, Churfirsten
Zum Gocht gehts wacker nach oben, unter der Felswand nach links und zwischen zwei Felswänden eine sehr steile Rinne hoch ins Toggenburg.
Der Höhenweg nach Quinten geht natürlich nicht über den Gocht und steigt ab hier kaum mehr.

Gocht Höhenweg Churfirsten
Der Höhenweg führt bis auf etwa 1500 Meter. Der Walensee ist auf etwa 450 Meter. Sehr gut markiert als rot-weisser Wanderweg. Wer von Schwaldis nach Walenstadtberg will, soll den unteren Weg nehmen (nicht der Strasse folgen).

Gocht Höhenweg Churfirsten
Für Verrückte, die über den Gocht ins Toggenburg möchten: Der Weg ist blau-weiss markiert und führt teils sehr steil über Wiesen und eine Geröllhalde. Kletterkünste oder eine absolute Schwindelfreiheit ist nicht nötig. Die grösste Gefahr ist der Steinschlag die letzte Rinne hoch, besonders wenn andere über einem sind. Bei schlechtem Wetter oder bei Schnee ist der Gocht nicht passierbar. Die Schwierigeit ist T4.  

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Sieht steiler aus, als es ist. Bei Schnee vermutlich nicht passierbar. 

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Blick zurück.

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Blick 1000 Meter hinunter nach Quinten mit der im Walensee spiegelnden Sonne. 

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Blick rüber zu den Flumser Bergen.

Laubegg, Walenstadtberg - Quinten
Die Alp Laubegg ist bereits in Sichtweite.

Quinten - Laubegg - Walenstadtberg
Immer wieder gibt es Ausblicke auf den Walensee.

Laubegg ob Quinten
Alp Laubegg mit top Aussicht. Hier gibts immer frisches Wasser.

Laubegg ob Quinten
Zum Glück nur zu Fuss erreichbar. Sonst wärs fertig mit der Ruhe.

Laubegg Alp
Was will man noch mehr.

Laubegg, Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Nach Quinten gehts fast 1000 Meter hinunter. Vielleicht mögen Sie es lieber aufwärts.

Seilbahn Quinten - Laubegg
Material Seilbahn Quinten - Laubegg. Unten ist Quinten zu sehen.

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Schöner und ungefährlicher Wanderweg runter nach Quinten oder Betlis / Weesen.

Walenstadtberg - Laubegg - Quinten
Der Weg Quinten - Laubegg ist grossteils im Wald.

Quinten - Laubegg - Walenstadtberg
Zwischendurch immer wieder ein toller Ausblick.

Bidem: Quinten - Laubegg - Walenstadtberg
Im Wald bei Biden auf 933 m verzweigt der Weg nach Quinten oder Betlis / Weesen.

Quinten
Quinten. Nur zu Fuss oder mit dem Schiff erreichbar.

Quinten - Laubegg - Walenstadtberg
Links von der Talstation der Seilbahn Quinten - Laubegg geht der Wanderweg hoch.

Quinten - Laubegg - Walenstadtberg
Wegweiser oberhalb von Quinten.

Quinten
Quinten "Marktgasse".

Quinten - Laubegg - Walenstadtberg
Quinten. Hauptwegweiser beim Hafen.

Quinten Walensee
Uferweg von Quinten Richtung Walenstadt.

Quinten Walensee
Uferweg von Quinten Richtung Walenstadt. 

Quinten - Walenstadt
Weg über den Felsen von Quinten nach Walenstadtberg. 

Quinten Walensee
Walensee.

Quinten - Walenstadtberg
Wanderweg von Quinten hoch nach Walenstadtberg.

Quinten - Walenstadtberg
Ausblick von Walenstadtberg Richtung Sargans.

Quinten - Walenstadtberg
Von Walenstadtberg nach Quinten geht der Weg unterhalb des Parkplatzes und Zentrums links weg.

Quinten - Walenstadtberg
Wegweiser unterhalb des Parkplatzes auf 800 m Höhe.

Idee:   Tunnel für Fussgänger durch die Churfirsten
Die Südseite der Churfirsten ist sehr schön mit einem tollen Ausblick auf den Walensee und die Flumserberge sowie den Mürtschenstock gegenüber oder hoch zu den imposanten Felswänden der Churfirsten. Leider ist ein leichter Zugang nur von Walenstadtberg aus möglich. Wanderungen dauern so recht lange und sind mit grösseren Höhenunterschieden verbunden. Dabei jammern Amden und das Toggenburg wegen ausbleibender Gäste. Für wenig Geld liesse sich mit einem Fussgängertunnel von etwa 1000 Meter die Alp Looch (oberhalb Amden und Arvenbüel) mit der Alp Laubegg (oberhalb von Quinten) verbinden. Es wären wunderbare Wanderungen oberhalb des Walensees zwischen Amden und Walenstadtberg möglich. Aber auch über den Tritt vom Toggenburg aus. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Tunnel von etwa 1500 Meter zwischen Selamatt (oberhalb von Unterwasser) und der Tschingla Alp (oberhalb von Walenstadtberg). Rundwanderungen ab Amden, Walenstadtberg und dem Toggenburg wären problemlos machbar. Die Finanzierung sollte kein Problem sein. Der Kanton St. Gallen verfügt über einen Lotteriefonds mit einem Jahresbudget vom mehreren Millionen und weiss oft kaum, was er mit dem Geld machen soll. Vielleicht lanciert ein Leser oder eine Leserin dieser Internetseite über die Gemeinden, die Tourismusregion oder den Kantonsrat diese Idee.


Wanderkarte:     (Link zu den druckbaren Wanderkarten des Budes. Abschnitt Quinten - Walenstadtberg)

Karte mit Fotos von Google Maps für  Walenstadt - Quinten - Weesen.

Link zur Zeittabelle für Wanderungen oberhalb von Walenstadt: Walensee wandern.

Kennen Sie den Schnüerliweg hoch oben über dem Walensee? Schauen Sie sich zumindest die Bilder an: Schnüerliweg.
  


weitere Wanderungen in der Region Ostschweiz: 
Saminatal    Schilstal    Pizol    Freschen    Rappenlochschlucht    Rhein Radweg  


weitere Wanderungen in der Region
Weitere Wanderungen in der Region Ostschweiz, Liechtenstein und Vorarlberg.

Update 17.4.2017
zurück zum Seitenanfang